Hafer-Cookies (Teil 1)

Vorhin lachte mich beim Einkaufen eine Fertigbackmischung Bio-Hafercookies an. Wer den Discounter kennt wird unschwer erkennen können, dass es sich um Albrecht und Dietrich handelt. Bei der Zubereitung sollte man Butter und ein Ei verwenden. Ich war neugierig, ob es auch mit Alsan und Sojamehl-Wasser-Gemisch funtionieren würde und habe sie einfach mitgenommen, um dieses Experiment für euch zu starten. Irgendwie bin ich gerade im Keksfieber.

Aldi Hafercookies ZutatenlisteNormalerweise soll man Backmischungen besser nicht verändern. Aber Britta ist eben Britta. 😀 Einfach kann doch jeder. Und die Zutatenliste sah nun nicht so kryptisch aus, dass ich darin irgendetwas sonderlich Unveganes entdecken konnte. Ich habe die Backmischung samt Margarine und Sojamehl in die Rührmaschine gepackt und während des Rührens die 2 EL Wasser zugegeben. Es dauerte keine 30 Sekunden, da war aus dem Teig schon ein schöner Klumpen geworden. Leicht klebrig, aber ich denke das muß so sein.

Aldi Hafercookies Zubereitung 1Nun muß der Teig noch ruhen. Dafür wird er vorschriftsmäßig als Rolle in Frischhaltefolie verpackt und darf im Kühlschrank erkalten. „Besser über Nacht“ steht auf der Packung. Also müßt ihr euch mit dem Ergebnis bis morgen gedulden. Und ich auch.

Advertisements

2 Gedanken zu „Hafer-Cookies (Teil 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s