Focaccia mit Tzatziki

Focaccia gebackenAus dem Hefeteig mit Bio-Hefe wurde übrigens ein wunderschöner Teig, der toll aufgegangen ist. Ich habe ihn über 3 Stunden gehen lassen, nach 1 Stunde die vergessenen Kräuter eingeknetet, …

Frischer Oregano und Basilikum gibt dem Teig die würzige Note

Frischer Oregano und Basilikum gibt dem Teig die würzige Note

nach 2,5 Stunden das ca. fingerdick ausgerollte Fladenbrot geformt und nach einer weiteren Stunde in Knoblauch eingelegte Oliven und halbierte Kirschtomaten in den Teig gedrückt… Focaccia ungebackenund den Backofen auf 180°C aufgeheizt. Mein Geheimtipp für einen krossen Boden (auch bei Piza praktisch) ist, das Blech mit aufzuheizen, den Teig auf einem Backpapier vorzubereiten und mit diesem dann direkt vor dem Backen auf das heiße Blech zu ziehen.

Focaccia gebackenNach 15 Minuten Backzeit habe ich die Focaccia (oder ist der Singular Focaccio?)  für eine schöne glänzende Oberfläche noch mit Olivenöl bepinselt und noch 5 Minuten weitergebacken. Dann noch eine halbe Stunde auskühlen lassen und genießen. Und mit genießen meine ich genießen. Ich glaube, ich werde nie wieder Hefeteig mit Trockenhefe backen. Das war ein himmelweiter Unterschied! Es war luftig, es schmeckte toll, es hatte eine wunderbare Konsistenz. Ich komme ins Schwärmen…

Hier gab es unveganes Tsatsiki dazu. Ich könnte das aber auch sicher aus Seidentofu, gesalzenen und entwässerten Gukenschnetzeln, Zitronensaft, Salz und Johannisbrotkernmehl selbst herstellen.Focaccia mit Tzaziki und SalatUnd hier nochmal das gesamte Rezept:Bio-Hefe

  • 400g Weizenmehl
  • 3/4 Würfel Frischhefe
  • 30ml Getreidemilch
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Salz
  • 3 EL gehackte frische Kräuter (Oregano und Basilikum)Oreagano frisch geschnitten
  • 1 TL Zucker
  • 5 Kirschtomaten
  • je 10 grüne und schwarze Oliven (in Knoblauch eingelegt)

Hefe mit Getreidemilch glattrühren, mit Mehl, Salz, Zucker, 2 EL Olivenöl und Kräutern zu einem Teig verarbeiten. Gehen lassen, zu einem Fladen ausziehen, Oliven und halbierte Tomaten gut in den Teig eindrücken und bei 180°C Umluft 20 Minuten backen. 5 Minuten vor Ende mit 1 EL Oivenöl bestreichen.

Die Zubereitungszeit ist inklusive der Gehzeit des Teigs mit 4-5 Stunden zu veranschlagen, reine Arbeitszeit etwa 45 Minuten. Ich hätte nicht gedacht, dass wir zu dritt das ganze Focaccia aufessen. Aber es war ratzekahl leer. Daher bekommt es hier das Prädikat familientauglich.

Beim Stöbern im Netz habe ich übrigens viele Namen und Zubereitungsarten gefunden. Süß oder salzig, mit Käse drauf oder als rein veganes Gericht. Ja, das ist mal so ein Essen, das auf natürliche Art vegan zubereitet wird. Wir werden dieses Jahr in die Toscana in Urlaub fahren. Noch den Geschmack der Focaccia im Mund träume ich mich mit einem Glas Rotwein in der Hand und Froschgequake im Ohr in einen lauen Frühsommerabend auf die Bank vor dem gemieteten mitten in Olivenhainen gelegenen Ziegelsteinhäuschen und habe den Geruch von wildem Oregano und Salbei in der Nase. Hmmmmmmmm!

Advertisements

2 Gedanken zu „Focaccia mit Tzatziki

  1. Das sieht sehr lecker aus!

    Wir haben auch ein Rezept für Foccacia mit Kräutern und Tomaten…. könnten wir mal wieder machen! Danke für die Inspiration!

    LG
    AnDi

  2. Hallo Britta!! 😉 Das sieht wirklich super lecker aus!! 😉 Die Einzahl ist tatsächlich Focaccia, Mehrzahl: Focaccie 😉 Danke für diese schöne Inspiration! 😉
    LG, Emmi! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s