Zwiebelpulver selbst herstellen

Am Wochenende habe ich Zwiebelpulver hergestellt. Das ging so schnell und einfach, dass ich sicher nie wieder Zwiebelpulver kaufen werde. Ich brauchte das ja für die Gewürzmischung Piffi Alkrydda, die man für Köttbullar verwendet. Aber auch für andere Gerichte kann man Zwiebelpulver verwenden, wenn nur der Geschmack, aber nicht die Schärfe der Zwiebel gewünscht ist.

Aus zwei mittelgroßen weißen Zwiebeln erhaltet ihr etwa 5 EL Zwiebelpulver. Das ganze dauert je nach gewünschtem Bräunungsgrad 1-2 Stunden, wenn man die Zwiebelringe wirklich hauchdünn schneidet. Ich wollte tatsächlich ein paar Röstaromen drin haben und habe die Zwiebeln im Ofen etwas mehr bräunen lassen. Wer helles weißes Pulver möchte, muss mit der Temperatur natürlich behutsamer sein.

Ihr schält die Zwiebel und schneidet sie in 1-2mm dünne Ringe. Dann legt ihr diese flach nebeneinander auf ein Backpapier und trocknet sie im Ofen bei 90-100°C Umluft für etwa zwei Stunden. Gelegentlich mal die Ofentür öffnen, insbesondere am Anfang, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Wer es brauner haben will, kann am Anfang auch auf 140°C hochdrehen und nach einer halben Stunde runterregeln. Die Zeitangaben sind nur Ungefährwerte, denn es kommt ja darauf an, wie dünn ihr die Zwiebeln schneidet,wie braun ihr sie haben wollt und wie hoch der Wassergehalt der Knollen ist. Mein Blech war nicht mal ganz bis zur Hälfte gefüllt. Wer also in die Großproduktion einsteigen will bekommt gut 4 Zwiebeln auf ein Blech.

Anschließend kamen die getrockneten Zwiebelringe in meinen Mr. Magic und wurden kurz kleingemahlen. Fertig!Zwiebelpulver

Advertisements

11 Gedanken zu „Zwiebelpulver selbst herstellen

  1. Prima auch im Dörrautomat. Mache ich aber erst, wenns wärmer ist, damit ich gut lüften kann. 😉
    Ich vertrage getrocknete Zwiebeln wesentlich besser im Essen und finde sie sehr lecker. 🙂

  2. Danke für das Rezept! Ich suche Bio Zwiebelpulver schon seit einer Woche, vergeblich… Weißt Du zufällig, wo man das kaufen kann?
    Und selbst-machen würde ich auch gern ausprobieren. Ich habe allerdings keinen Umluft-Ofen, sondern nur einen mit Oberhitze. Würde es auch gehen? Vielen Dank!

    • Hallo Liz,
      Klar geht das auch ohne Umluft. Eventuell verlängert sich dadurch die Trockenzeit etwas. Heißer als angegeben würde ich es aber nicht machen.
      Ich habe Zwiebelpulver in Bio-Qualität noch nie gekauft, mein Bio-Markt hat es aber… wenn es nicht gerade ausverkauft ist 😉. Es ist aber wirklich einfach und schnell selbst zu machen.
      Gruß, Britta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s