Panieren ohne Ei – geht das?

Heute hatte ich eine geniale wie einfache Idee für eine vegane Panade. Zugegeben, das was in der Panade war, war nicht vegan, aber es war eine spontane Eingebung und ich wollte es probieren. Mein Glück kann ja nicht immer ausbleiben. Also musste kurzerhand ein kleines Stück der Putenschnitzel herhalten, welche der Lieblingsmann für sich und den Junior panieren wollte. Aus Sojamehl und Wasser mischte ich meinen Ei-Ersatz und stellte es dem Chefpanierer zur Weiterverarbeitung zur Verfügung.

  • 1/2 EL Sojamehl
  • 2 EL Wasser
  • Mehl
  • Semmelbrösel

Sojamehl und Wasser miteinander verrühren, wer will kann auch 1 TL Mandelmus mit einrühren. Aber nötig ist das nicht. Danach wird das Panierstück zuerst in Mehl, dann im Eiersatz, dann in Semmelbröseln gewendet und anschließend in einer Pfanne mit etwas Bratfett goldbraun ausgebacken. Lecker! Nun muss ich endlich nicht mehr auf Paniertes verzichten.

Mensch, warum bin ich da nicht schon viel früher drauf gekommen?!

Advertisements

5 Gedanken zu „Panieren ohne Ei – geht das?

  1. Liebe Britta,

    ja, solche Fragen stellt man sich echt manchmal…. Wenn man mal drauf gekommen ist erscheint es einem so einfach und logisch!

    LG und wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Rezepte mit panierten Leckereien
    AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s