Spargelrisotto mit Kochbanane – glutenfrei

Ein schönes Risotto hinzubekommen, bei dem alle Zutaten auch noch auf Punkt am optimalen Garpunkt sind, ist gar nicht so einfach. Am Wochenende ist es mir gelungen. Wie sagte Kommisar Mario Kopper einmal so schön: „Im besten Risotto nödlich der Alpen: cremig aber mit Biß!“ (Tatort, Der Wald steht schwarz und schweiget). Der grüne Spargel kam zwar noch aus Griechenland, aber der Lieblingsmann konnte Samstagmorgen auf dem Markt nicht widerstehen und hat einfach einen Bund mitgebracht. ❤ Also haben wir kurzerhand umdisponiert, von Sushi auf Risotto, von Japan auf Italien. Die Menge reicht für ca. 3 Personen.

  • 500g grünen Spargel
  • 1 Kochbanane
  • 1 EL Margarine
  • 200g Arborio Reis
  • 900ml Brühe
  • 1 El Mandelmus
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Muskatnuß, gerieben
  • 100ml Reissahne
  • 4-5 EL gehackte Petersilie (ca. 1/2 Bund)

Den Spargel an den unteren 4-5cm schälen und eventuell trockene Enden abschneiden. Danach die Stangen bis auf die Spargelköpfe in 1cm dicke Stücke schneiden, die Köpfe beiseite legen. Die Kochbanane schälen, längs vierteln und ebenfalls in 1cm dicke Stücke schneiden.Spargelrisotto Zubereitung 1Die Margarine in einer Pfanne mit großem Durchmesser (wichtig!) schmelzen, die Spargelstücke reingeben und die Spargelstücke 1 Minute dünsten, dann Reis und Kochbane zugeben und alles zusammen ca. 2 Minuten braten. Danach mit einem Teil der heißen Brühe aufgießen, den Wecker auf 10 Minuten stellen und die Flüssigkeit portionsweise in der offenen Pfanne verkochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Die Brühe wird portionsweise zugegeben und im offenen Topf bei höchster Flamme 10 Minuten verkocht.

Die Brühe wird portionsweise zugegeben und im offenen Topf bei höchster Flamme 10 Minuten verkocht, bevor die Spargespitzen zugegeben werden.

Die Spargelspitzen unterheben und das ganze bis auf 100ml mit der restlichen Brühe aufgießen. den Wecker auf weitere 10 Minuten stellen. Flamme etwas runterstellen und das Risotto bei offenem Deckel köcheln bis der Reis weich aber bißfest ist. Sollte es zu trocken werden mit etwas zuückbehaltenen Rest Brühe aufgießen. Mandelmus mit Salz, Pfeffer und etwa 50ml Brühe verrühren. 3 Minuten vor Ende der Garzeit wird das Mandelmus-Brühe-Gemisch zugegeben und das Risotto mit Muskat und Zimt gewürzt.

Die Sahne am Ende zugeben und nur noch kurz mit erwärmen. Die Petersilie hacken und am Ende unterheben, aber nicht mehr mitkochen. Das Risotto sollte sofort serviert werden!Spargelrisotto

Wir haben dazu eisgekühltes Minz-Zitronenwasser getrunken. Dafür einfach einen Zweig frische Minze und 2 dünne Zitronenscheiben mit Eiswürfeln zusammen in Sprudelwasser geben. Schmeckt herrlich frisch und nach Frühling!

Die kaliumreiche Kochbanane ist roh nicht genießbar. Sie gibt dem ganzen eine süßliche Note, ebenso wie die Reissahne, die ebenfalls ein klein wenig süßlich schmeckt. Wir fanden es herrlich lecker!

Advertisements

3 Gedanken zu „Spargelrisotto mit Kochbanane – glutenfrei

    • Ich bin auch nicht der Risotto-Fan. Aber Spargel-Fanatikerin. Die leichte Süße fand ich aber ganz nett dazu. Kochbanane ist kaum süß, lange nicht so wie herkömmliche Bananen. Ich glaube das A und O ist die Zeit zu beachten und immer wieder zu probieren. Aber zweimal Wecker auf 10 Minuten stellen und auf die letzten 5 Minuten achten haben sogar ich hinbekommen. 😀
      Darfst gern berichten ob es geklappt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s