Brittas Panzanella – ein echt italienischer Brotsalat

Panzanella EyecatcherBei einem Cocktail heißt es, dass die wahrhaft königlichen Rezepte mit wenigen Zutaten auskommen. Beim Essen ist das eigentlich nicht anders. Oft sind es die einfachen Dinge, die gekonnt kombiniert so vollendet daherkommen, dass man meint, die Zutaten wären nur deshalb füreinander geschaffen worden. Panzanella ist eines dieser Gerichte. Und ausserdem typisch für die toskanische Küche.

Es gibt nicht DAS eine Rezept. Ich habe viele Variationen gefunden. Aber zwingend dazu gehören hartes Brot, das sich mit dem Tomatenjus und der Vinaigrette vollsaugen darf und dabei trotzdem kross bleibt und wirklich reife Tomaten, sowie eine Vinaigrette aus Balsamicoessig, Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer, Salz, Süßungsmittel und frischen Kräutern. Das Brot ist entweder vom Vortag und wird mit Olivenöl beträufelt oder man röstet frisches Brot in einer Pfanne und lässt es erkalten, bevor man es dem Salat beimischt. Beim Rösten sollte man mit dem Öl aber nicht zu sparsam umgehen!

Welches Gemüse man dann noch dazu gibt, ist Geschmackssache. Auch ob und welchen Salat ist einem selbst überlassen. Unser halber Endivienkopf fand so jedenfalls noch Verwendung. Gurken sieht man in den Rezepten häufig, auch Oliven oder Zwiebeln stehen in vielen Rezepten, seltener Sellerie oder Kapern. Bei uns waren es gelbe und rote Paprika, weil diese frisch im Alimentari vorhanden uns so angelacht haben. Oliven, Kapern und Sellerie fanden nicht bei allen in der Gruppe Zustimmung und so blieb es ganz schlicht bei Paprika und Tomaten. Dazu haben wir frisches Basilikum reingeschnitten. Und weil nichts anderes vorhanden war, wurden die Brotwürfel untypischerweise mit einer Trockenmischung Kräuter der Provence gewürzt. Schmeckte aber auch damit.PanzanellaDas ganze war so lecker, dass selbst der tomatenwürfelverachtende Lieblingsmann den Salat als absolut lecker bezeichnet hat. Ist eben doch wichtig, die richtig reifen Tomaten zu bekommen. Den Tipp zu diesem leckeren Sommersalat hat mir übrigens Anemone von Durchs wilde Veganistan gegeben. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür! Und falls ihr das Brot dafür selbst backen wollt findet ihr hier ihr Rezept.

Und dazu vielleicht einen leckeren italienischen Rotwein? Aber immer doch!Panzanella Rotwein

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so, Rezepte von brittlebrick. Permanentlink.

Über brittlebrick

Ich heiße Britta, bin 2014 zur veganen Ernährung gekommen und bezeichne mich selbst als Teilzeitveganerin. Ich interessiere mich generell für Ernährung, bin verheiratet und habe einen Sohn, der mein schäfster Kritiker ist und die Rezepte auf Familientauglichkeit testet. ;)

6 Gedanken zu „Brittas Panzanella – ein echt italienischer Brotsalat

    • Vielen Dank liebe Jenni. Auch wenn ich das Wochenendwetter gerade etwas vermisse hofffe ich, dass die Woche diesbezüglich bald mehr zu bieten hat und ich so das Urlaubsfeeling noch etwas erhalten kann. 😉

  1. Stimmt, es gibt nicht DAS Rezept! Es gibt viele wundervolle Varianten, wir haben da auch einige davon auf Lager.
    Diese Variante sieht schon mal sehr lecker aus und ist es definitiv wert nachgemacht zu werden!

    Liebe Grüße
    AnDi

  2. Die Panzanella habe ich auch schon im Hinterkopf! Sooo lecker und gibts ja hier bei den Teutonen sehr selten beim Italiener (wie auch Polenta) … Du meinst also auch, wirklich reife Tomaten sind wichtig!? Dann warte ich wohl noch 2-3-4 Wochen 😟

    • Die Tomaten dort schmecken einfach anders. Vielleicht lag’s ja auch am Urlaubsfeeling. 😉
      Aber das richtige Brot gehört wohl auch dazu. Und es ist eine tolle Resteverwertung für altbackenes Brot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s