Dörrpflaumen-gefüllte Kartoffelknödel (vegan)

Dörrpflaumen-KartoffelklößeGerade im Winter sind warme Nachtische was feines. Und wer gerne Kartoffeln ißt und einen nicht ganz so mächtigen und festen Hefekloß will, für den ist diese Variante genau richtig. Selbstverständlich kann man seinen Kloßteig auch selbst zubereiten. Wir haben der Einfachheit halber heute mal wieder auf Fertigkloßteig aus der Tüte der Firma engel zurückgegriffen, den wir noch vom Familienevent übrig hatten.

Klassischerweise kennen wir hier nur mit Zwetschgen gefüllte Hefe- oder Quark-Öl-Teige, die man besonders im Herbst mit frischen Zwetschgen macht und mit Butter und Zimtzucker garniert genießt. Daher war es ein Novum, das auch mal mit Kartoffelknödelteig und Trockenfrüchten zu probieren. Und wir fanden es wirklich lecker.

Eine Tüte hatten wir noch übrig und haben sie dafür verwendet.

Bio-Kartoffelkloßteig-Flocken für vegane Klöße

Aus einer Tüte für 250ml Wasser habe ich mit 12 Softpflaumen eingeschlagen ein Duzend etwa 5cm große Knödelchen geformt und diese so lange köcheln lassen, bis sie nicht mehr am Boden blieben. Denn an die Wasseroberfläche stiegen sie nicht. Sie waren wohl ein wenig zu schwer. Daher prüft einfach, wann die Knödelchen im Wasser schweben. Die Pflaumen sollten nicht zu hart sein. Es kommt auf die Firma an, wie weich die Früchte sind. Wir haben die Dörrpflaumen von Aldi Süd verwendet. Solltet ihr recht stark gedörrte und daher harte Früchtchen haben, legt sie vorher einfach kurz in warmes Wasser ein.

Die Brotbutter wird aus geschmolzener Alsan und Paniermehl zusammengerührt, wenn die Knödel ins Wasser gegeben werden. So können die Brotkrümel noch etwas quellen. Hier stellen wir Brotbutter und Zimtzucker auf den Tisch, so dass sich jeder nehmen kann wie er will. Selbstverständlich könnt ihr es auch anrichten. Dann zuerst die Brotbutter und darauf der Zimmtzucker. Hmmmmmm, herrlich!Dörrpflaumen-Kartoffelklöße 2Für 3 Portionen:

  • 1 Tüte Knödelteig (ca. 250g)
  • 250ml kaltes Wasser
  • 12 nicht zu harte Dörrpflaumen
  • 3 EL Alsan Bio (verflüssigt)
  • 2 TL Paniermehl
  • Zimtzucker
Dörrpflaumen-Kartoffelklöße

Der Teig ist übrigens schon gesalzen. Uns hat die Kombination aber überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil.

Familientauglichkeit? Aber klar! Junior hat die Klöße mit seinem geliebten Apfelmus und Zimtzucker gegessen… und am Ende waren wir alle traurig, dass es für jeden nur 4 Stück waren. Wir hätten jedenfalls noch mehr essen können. 😀

Davor gab es übrigens eine Zuppa di Farro, die wir als Trockensubstanz aus der Toscana von der Bottega di Duddova migebracht haben. Sie besteht lediglich aus getrocknetem Gemüse (Karotte, Zwiebel, Petersilie, Lauch und Knoblauch) und ganzen Dinkelkörnern, wird mit kaltem Wasser aufgesetzt und 30 Minuten geköchelt. Danach wird nach Belieben gesalzen, mit etwas feinem italienischen Olivenöl abgeschmeckt und mit geriebenem Pecorino serviert. So ganz 100% vegan war es also heute auf unserem Tisch nicht. 😉

Der Nachmittagskaffee machte übrigens der glänzenden Silvestertorte den Garaus. Die letzten beiden Stücke wurden von uns vernichtet. Dummerweise war das Fondant von der Torte gerutscht, weil wir die Torte draußen gelagert haben, wo es doch heute nur einmal regnete…. das gab dem Überzug wohl den Todesstoß. Geschmeckt hat sie trotzdem lecker. Mein bester veganer Kuchen ever!

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Dörrpflaumen-gefüllte Kartoffelknödel (vegan)

  1. Wir gestehen, dass wir uns noch nie an süße Klöße gewagt haben…. Ganz offensichtlich sollte man das mal tun!
    Wie jetzt, die Torte war nackt???? Uuuuuhhhhhhhh 😀 😀 😀
    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag
    AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s