Wochenplan in Bildern

Wochenplan in BIldern EyecatcherSeit etwa einem Jahr veröffentliche ich mehr oder weniger regelmäßig meinen Speiseplan für die Woche. Das hat viele Vorteile. Ich muss nicht jeden Tag aufs Neue überlegen was ich kochen könnte, das Kind ist vorbereitet, die Einkäufe gehen schneller und ich habe einen aufgeräumteren Kühlschrank, weil ich wirklich nur kaufe was ich brauche. Dass ich nebenbei auch noch weniger Lebensmittel wegwerfe als früher, ist ein angenehmer und kostensparender Nebeneffekt.

Heute möchte ich euch zeigen, dass mein Wochenplan nicht nur auf dem Papier besteht. Ich werde diese Woche diesen Beitrag jeden Tag anpassen. Es lohnt sich also, nochmal reinzuklicken, auch wenn ihr meint, ihr hättet schon alles gelesen.

Es kann natürlich auch sein, dass ich den Plan nicht einhalte, weil z.B. Reste weg müssen, ein Gast zu Besuch kommt oder etwas nicht funktioniert hat. Aber ich versuche, mich soweit wie möglich daran zu halten.

Auf meinen Wochenplan kommt ihr in der Menüleiste oben unter ebendiesem Stichwort. Den aktuellen Wochenplan findet ihr übrigens hier. Die blau unterlegten Gerichte habe ich bereits einmal als Rezept in meinem Blog vorgestellt. Leider weiß ich nicht, wie ich in einem eingestellten pdf einen Link setzen kann. Daher verlinke ich die Beiträge einfach hier. So könnt ihr sehen, dass dieser Blog auch mein eigenes Rezeptebuch ist, auf das ich gelegentlich zurückgreife, wenn ich mal etwas einfallslos bin. Dann gebe ich irgend ein Stichwort in die Suchfunktion ein und lasse mich inspirieren…

Samstag: Moussaka-Lasagne

Das Rezept entstand eigentlich als Resteverwertung, schmeckt uns allen hier aber wirklich gut. Und dass eine ganze geriebene Aubergine drinsteckt, fällt dem Junior überhaupt nicht auf. 😉 Lasagneblätter waren aus, aber ich hatte noch jede Menge Canelloni von der letzten Stormy Canelloni-Session übrig und habe diese verwendet. Nudel ist Nudel…. zumindest in dem Fall.Wochenplan Samstag

Sonntag: Panierte Sellerieschnitzel (bzw. panierte Putenschnitzel) mit Gemüse-Kartoffelbrei

Der Junior liebt Kartofelbrei mit Mais und Erbsen. So sehr, dass er sich dieses Gericht auch häufig wünscht. Gibt es dazu noch panierte Schnitzel von Papa, dann wird sogar Omas Mittagessen dafür abgelehnt. Ich habe mir stattdessen einige panierte Sellerieschnitzel gegönnt. Bisher habe ich die Selleriescheiben vorher etwa 10 Minuten in Wasser weichgekocht. Aber es geht auch anders: Panieren, anbraten und dann für 3 Minuten in die Mikrowelle bei 700 Watt. 😀 Wesentlich einfacher, verbraucht weniger Wasser und Zeit und macht weniger Abwasch. Drei gute Gründe, dies zukünftig immer so zu machen.Wochenplan Sonntag

Montag: Reste vom Wochenende

Heute gab es Reste vom Wochenende. Ich hatte es so gut gemeint, ich hätte glatt noch eine, ach was rede ich, zwei Person versorgen können! Herr Sohn bekam den Kartoffelbrei und ein Wienerle kleingeschnitten, ich habe mir den Rest Canelloni warm gemacht. Wochenplan MontagZu allem Übel hat es der Lieblingsmann gut gemeint und einen extra großen Selleriekopf gekauft. Ich habe deshalb noch zwei Scheiben paniert, gebraten und mikro-gegart und werde diese heute zum Abendessen knabbern, während Herr Sohn schon angekündigt hat, die Kartoffelbrei-Reste zu vertilgen. 😀 Ein Teil des restlichen Selleries wird (am Donnerstag?) in der Gemüsesuppe landen, der andere Teil gewürfelt, blanchiert und eingefroren.

Dienstag: Makkaroniauflauf mit Tomatensoße

Eine Premiere in meiner Rezeptesammlung. Mein Kindheitsklassiker in vegan. Wochenplan Dienstag Die Pizza haben wir aus unserem Wochenplan gestrichen. Sie wird dann nächste Woche zubereitet.

Mittwoch: Bohnita mit Wildreismischung

Die Bohnen für dieses Gericht habe ich schon am Vortag eingeweicht und heute vormittag 1h weichgekocht. Die Bohnita, wieder einmal lecker!

Donnerstag: Gemüsesuppe mit Gerste und Kaiserschmarrn mit Apfelmus

Heute haben wir aufs Hauptgericht verzichtet und sind von der Vorspeise…

Wochenplan Donnerstag Suppe

Statt der im Rezept angegebenen roten Linsen habe ich getrocknete Tomaten reingeschnitten.

direkt zur Nachspeise übergegangen. Der Fertigbackmischung-Kaiserschmarrn von Bauckhof ist so lecker… und wenn man ihn mit 250ml Sojamilch (statt 150) und zusätzlich 2 Esslöffeln Sojamehl streckt, reicht die Portion auch für 3 Personen. 😉Wochenplan Donnerstag Kaiserschmarrn

Freitag: Pizza, Nachtisch Caipirinha-Tiramisu

Wir haben den Wochenplan einfach etwas umgestellt und die am Montag ausgefallene Pizza auf heute verschoben. Wochenplan FreitagAls Nachtisch gab es dann für mich ein Stück Caipirinha-Tiramisu, der Junior hat es sich mit einem Vanillejoghurt und selbstgemachtem Kakao gemütlich gemacht.

Das für Freitag ursprünglich angedachte Sushi ist auf Samstag verschoben. So muss ich mir für die kommende Woche für den ersten Wochenplantag schon keine Gedanken mehr machen.

So, das war mein 7-Tage-Speiseplan in Bildern. Ich hoffe es hat euch gefallen, mir mal eine Woche lang über die Schulter zu schauen. Ich setzte mich jetzt jedenfalls gleich mal an den für die nächste Woche dran….

Advertisements

7 Gedanken zu „Wochenplan in Bildern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s