Vegan kochen mit Knochen

Ihr meint, das sei ein Widerspruch in sich? Lasst euch überraschen…

Wofür hat man beste Freundinnen? Fürs Zuhören, fürs Trösten, für gemeinsames Lachen oder fürs Kopf zurechtrücken, zum gemeinsam alles doof finden und das Herz ausschütten, fürs Fragen und Antworten… und manchmal auch für kleine, gemeine, hurmorvolle Geschenke. 😀

Gemüseausstecher für den ungebändigten Fleischhunger!

Gemüseausstecher für den unbändigten veganen Fleischhunger!

Ihr habt eine solche Freundin nicht? Ich schon. Und genau diese schenkte mir vorletzte Woche diese Donkey Gemüseausstecher BBQ Veggis. Das war letztes Wochenende der Auftakt zum Angrillen! Falls ihr also für vegetarische oder vegane Freundinnen und Freunde ein Geschenk sucht, kann ich euch diese Ausstecher-Förmchen nur wärmstens ans Herz legen. Sie sind mit 10€ auch noch im Rahmen eines kleinen Mitbringsels… statt Blumen z.B. 😉

Hier gab es Zucchini uns Süßkartoffel. Die ausgestochenen Gemüseteile konnte ich gut aus der Form entfernen. Es ist ein wenig mühsam, aus harten Sußkartoffeln Würste auszustechen. KOchen mit Knochen SüßkartoffelwürsteVor allem tat mir nach der zweiten „Süßkartoffelkeule“ der Handballen weh. Ich empfehle daher einen Topflappen oder ein Handtuch dazwischenzulegen.

Problematisch war bei den drei Formen nur die Keule. Das untere Ende ist bei der Süßkartoffel häufiger abgebrochen, die Zucchini hat es aber gut ausgehalten.

Zucchiniknochen. Die Gemüsestücke mit Öl nach Wahl bestreichen. Das gibt den richtigen Kick.

Zucchiniknochen. Die Gemüsestücke mit Öl nach Wahl bestreichen. Das gibt den richtigen Kick.

Letzlich kann man damit am besten weiche Früchte wie Zucchini oder Auberginen ausstechen. Andere Gemüsesorten außer die schon genannten Kartoffeln oder Süßkartoffeln fallen mir dafür allerdings nicht ein. Daher eine ziemlich eingeschränkte Nutzbarkeit. Trotzdem ein nettes Gimmick.Kochen mit Knochen Blick auf den Grill

Ich habe die Gemüseknochen, -keulen und -würste zum besseren Wenden auf Holzspieße gesteckt. Der Grillmeister hat allerdings beschlossen die Spieße nicht über den Rand ragen zu lassen und sie deshalb mit angekokelt. Tja, so war das nicht gedacht.Ihr könnt die Knochen übrigens auch klassisch im Backofen rösten. Das wäre doch mal eine andere Art Pommes. 😀

Lecker und witzig! Wurstspieß auf veganisch. :D

Lecker und witzig! Keule und Wurstspieß auf veganisch. 😀

Ich habe mich für Zucchini und Süßkartoffel entschieden, aromatisiert mit Chili-, bzw. Basilikumöl. Dazu gab es den Belugalinsensalat mit Granatapfel und einen einfachen klassischen Kartoffelsalat.

Wir machen hier im Sommer immer eine Spießer-Party. Dazu bringt jeder ein paar Grillspieße mit und es wird munter durcheinanderprobiert. Auf der nächsten Spießer-Party werden diese Teile jedenfalls nicht fehlen!

Es geht also doch: Vegan kochen MIT Knochen!
Nur eine Frage bleibt: Was macht man mit den Resten der Scheiben?

Ganz schön viel Abfall für so ein Gimmick. Ich habe es aufgehoben und am nächsten Tag einen Gemüsereis daraus gemacht.

Ganz schön viel Abfall für so ein Gimmick. Ich habe es aufgehoben und mit den Süßkartoffelresten am nächsten Tag einen Gemüsereis daraus gemacht.

Ich braucht noch Ideen fürs vegane Grillen? Schaut doch mal hier.

Advertisements

2 Gedanken zu „Vegan kochen mit Knochen

  1. Die Formen sind ja witzig! 😀

    Eine hervorragende Art der Resteverwertung! Wegwerfen wäre eindeutig viel zu schade gewesen!!!

    Hm, welches Gemüse könnte man noch nehmen? Okay, etwas größere Kartoffeln, Butternusskürbis, Knollensellerie, Kohlrabi…..

    LG
    AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s