Sonntagsschmankerl: Pfinztal-Wanderung

Pfinztalwanderung EyecatcherAuch wenn der Frühling noch in den Kinderschuhen steckt, es zieht uns raus. Endlich mal kein Regen und keine Kälte. Und die neu erstandenen Wanderschuhe müssen auch mal eingelaufen werden. Daher für den Anfang eine kleine Tour in der Nähe: Sieben Kilometer durchs schöne Pfinztal, auf einem Rundwanderweg von Berghausen um den Hopfenberg und den Talberg herum nach Söllingen und zurück, möchte ich euch anhand ein paar Bildern mit auf die Reise nehmen.

Mit einer Wegbeschreibung der Gemeinde Pfinztal haben wir uns am Naturfreundehaus Berghausen auf den Weg gemacht.

Es geht immer entlang der gelben Raute.

Es geht immer entlang der gelben Raute.

Martinskirche

Zunächst bergab, vorbei an der Martinskirche mit einem wunderschön blühenden Kirschbaum.

Hinunter an die Pfinz

Hinunter an die Pfinz. Wir sind nicht wie vorgeschlagen auf dem asphaltierten Weg gelaufen, sondern auf der gegenüberliegenden Seite auf einem bis Söllingen reichenden Trampelpfad.

Der Löwenzahn ist schon bereit seine Schirmchen fliegen zu lassen.

Der Löwenzahn ist schon bereit seine Schirmchen fliegen zu lassen.

Maikäfer überall. Dieses Exemplar war äußerst geduldig, bis das perfekte Foto geschossen war.

Maikäfer überall. Dieses Exemplar war äußerst geduldig, bis das perfekte Foto geschossen war.

Ein schmaler Steg führte über einen Seitenarm.

Ein schmaler Steg führte über einen Seitenarm.

Kurz bevor der Weg ein Stück an der Strasse entlang führt haen wir blühenden Waldmeister entdeckt.

Kurz bevor der Weg ein Stück an der Strasse entlang Richtung Söllinger Bahnhof führt haben wir blühenden Waldmeister entdeckt. Auch Bärlauch haben wir dort gefunden.

Ab dort der Beschilderung zum Obsthof Wenz folgen war einfach. Es ging leicht bergauf vorbei an blühenden Obstbäumen, hier eine Pflaume.

Ab dort der Beschilderung zum Obsthof Wenz folgen war einfach. Es ging leicht bergauf, vorbei an blühenden Obstbäumen, hier eine Pflaume.

Auch die Bienen waren fleißig. Habt ihr die auf dem Bild schon entdeckt?

Auch die Bienen waren fleißig. Habt ihr die auf dem Bild schon entdeckt? Sie ist so beschäftigt, man sieht nur ihren Popo.

Ab dort dann der Beschilderung zum Obsthof Wenz folgen war einfach. Hier gibt es einen Hofladen, der Samstags geöffnet hat.

Beim Obsthof Wenz haben wir eine Rast eingelegt. Der Hofladen hat Samstag bis 16 Uhr geöffnet. Die vielen verschiedenen Apfelsorten – es mögen etwa 12 sein – kann man dort alle probieren und sich beraten lassen. Nur Bio ist es leider nicht. Trotzdem setzt man hier auf natürliche Schädlingsbekämpfung mit Nützlingen.

Eine Schale Erdbeeren

Eine Schale Erdbeeren als Wegzehrung. Man hat sie uns sogar freundlicherweise noch gewaschen. Für die Kinder gab es ein Eis, selbsthergestellt von einem der benachbarten Höfe. Selbst ich konnte nicht widerstehen und habe mit ein Erdbeersorbet gegönnt!

Danach wieder zurück Richtung Berghausen. Die Fliederblüten stehen schon in den Startlöchern.

Danach wieder zurück Richtung Berghausen. Die Fliederblüten stehen schon in den Startlöchern.

Sogar eine Gartenzwergin begrüßte uns auf einem Zaunpfahl stehend.

Sogar eine Gartenzwergin begrüßte uns auf einem Zaunpfahl stehend.

Am Ende sind wir etwas vom Weg abgekommen und auf einem Naturlehrpfad gelandet. Hier waren ca. 20 einheimische Sträucher beschrieben. Im Spätsommer und Herbst, wenn die Sträucher Früchte tragen ist es bestimmt noch interessanter.

Am Ende sind wir etwas vom Weg abgekommen und auf einem Naturlehrpfad gelandet. Hier waren ca. 20 einheimische Sträucher beschrieben. Im Spätsommer und Herbst, wenn die Sträucher Früchte tragen ist es bestimmt noch interessanter.

Wir haben uns dann bis zum Naturfreundehaus durchgefragt und als Abkürzung einen Abstecher über den Friedhof gemacht. Insgesamt ist es kaum schattig auf dem Weg. Wir hätten besser Sonnenschutz statt Regenschutz mitnehmen sollen.

Euch noch einen schönen Sonntag.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s