Adveniet 7

adveniet-7Und wieder öffnen wir ein Törchen an meinem Andventskalender…

Das sieht nochmal nach einem foodloose-Riegel aus. adveniet-7-auspackenSahara Dragon. Nunja, nach Sahara ist mir heute nicht. Viel zu kalt! Aber vielleicht wärmt er ja ums Herz? Ein Blick auf die Zutatenliste schenke ich mir zunächst. Das Design dieser Riegel ist so puristisch, da steht alles wichige schon vorne drauf. Kein Schnickschnack, kein Geheimnis. Schön! 😉 Ich habe Appetit und einen Kaffee fertig. Das zweite Frühstück kann kommen.

adveniet-7-probe

Erst bekomme ich ihn gar nicht aus der Packung raus. Er scheint irgendwie mit dieser verwachsen zu sein. Ich zerre und hoffe, ihn nicht zu zerreißen. Aber er hält. Ein Biß, kauen, innehalten, schmecken… Erdnuss, hervorstechend. Und dann… ui, leicht scharf. Was ist das denn? Ah, Ingwer. Interessant. Der Rest sind irgendwelche Früchte. Nun schaue auch ich mal auf die Packung. Drachenfrucht habe ich noch nie einzeln probiert. Aber die Phyalis schmecke ich tatsächlich raus, jetzt, wo ich es weiß.

adveniet-7-anbiss

Durchaus lecker. Schwupps, schon ist er weg. Das geht viel zu schnell. Menno!

Und jetzt zeige ich euch noch schnell meinen Panettone, den ich für ein Treffen heute abend gebacken habe und auf den ich mich auch schon richtig freue. Das Rezept für Emmo (warum er so heißt, erfahrt ihr dort auch) findet ihr hier und ich winke mal zu Emmy, von der ich dieses wunderbare Rezept habe. 😉adveniet-7-panettone

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Adveniet 7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s