Adveniet 14

adveniet-14Wenn das Alter eines Kindes zweistellig wird, braucht es gelegentlich Nervennahrung. Gelegentlich auch häufiger. Die bisherige, bis auf einige Ausnahmen, gut funktionierende Familienkommunikation steht Kopf und wird mehr zum Minenfeld denn zum Raum für Verständigung. Da kommt so ein Riegel aus dem Stiefel meines Adventskalenders genau recht. Nervennahrung!

Und das sieht nach richtig schöner Schokolade mit Chichi aus. ❤adveniet-14-auspackenErdbeer-Waffel-Crunch, ein Riegel aus weißer Reisschokolade von Vivani. Ich mag weiße Schokolade, ich mag Reisschokolade. Aber ich mag eigentlich keine Erdbeeren darin. Und ob es so recht zur goldenen MIlch passt, die ich mir als Entspannungsdrink zum Frühstück gemacht habe, um mich nach DIESEM Morgen geruhsam in Selbstreflexion zu üben, wage ich auch zu bezweifeln. Aber ich lasse mich überraschen.adveniet-14-probe Auch in diesem Riegel findet sich natürliches Aroma. Typ Erdbeer. Was das nun wieder heißt? Die enthaltenen Fruchtstückchen (immerhin 3% Erdbeerpulver) geben dem ganzen eine säuerliche Note, die Waffelstückchen (ganze 2,5%) sorgen für den Crunch. Mich erinnert der Geschmack eher an Frühling, an Blumenwiesen, an den Geruch nach Magnolien und blühende Büsche. Ein wahrer Stimmungsaufheller, den ich nach meinem Frühstück genieße.adveniet-14-anbissUnd jetzt geh ich mal Schokolade knabbern und dabei Erziehungsselbstreflektieren. Womit fange ich an? Ich glaube, ich tue mir mal wieder Jesper Juul an. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s