Adveniet 19

adveniet-19Schreibt ihr eigentlich noch Weihnachtskarten? Dann wird es nun höchste Zeit sie wegzuschicken, damit sie noch rechtzeitig ankommen!
Aber vorher schauen wir noch gemeinsam in meinen Adventskalender!

Ein weiterer Roo’Bar. Und ein alter Bekannter.adveniet-19-auspackenSchon Mitte letzten Jahres habe ich den Baobab Ginger in die Finger bekommen und mich gefragt, was das wohl ist. Hier könnt ihr alles nachlesen. Daher verzichte ich heute auf die obligatorischen Fotos vom Anbiss und erzähle euch lieber noch kurz etwas.adveniet-19-probeKennt ihr eigentlich den Brauch der Weihnachtsgurke? In den USA heißt es, diese Tradition käme aus Deutschland. Hierzulande ist er aber ziemlich bis gänzlich unbekannt. Tja, so ist das mit den Vorstellungen über fremde Länder. Nicht immer ist es wie wir glauben. Die Weihnachtskgurke ist eine grüne Glaskugel in Form einer Essiggurke. Sie muss am Weihnachtsabend von den Kindern am Baum gefunden werden und ist durch ihre grüne Farbe und das spärliche Licht auch nicht einfach zu entdecken. Dabei ist sie umso kleiner, je älter die Kinder werden. Es gibt sie nämlich in verschiedenen Größen. Wer sie zuerst entdeckt, erhält ein Extrageschenk. Vermutlich haben das findige Eltern erstmals gemacht, damit sich die Kinder nicht sofort auf die Geschenke stürzen, sondern zuerst den Baum gebührend beachten.

Hätte ich das mal vorher gewusst, ich hätte die Gurke gekauft, über die ich mich letzten Monat noch im Geschäft beömmelt habe und die ich jetzt nirgends mehr finde. Solltet ihr also jetzt noch eine entdecken, dann wisst ihr nun, was es damit auf sich hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s