Sonntagskuchen… nein -konfekt: Marzipankartoffeln

marzipankugeln-eyecatcherMögt ihr diese mit Kakao ummantelte Leckerei auch so gern? Die gekauften sind mir meist viel zu süß. Und es ist zu wenig Kakao dran. So als hätte man die Marzipankugeln nur daran vorbeigetragen. Man kann sie ganz schnell und einfach selbst machen, so süß und kakaoig wie man mag. 😉 Es dauert nur 15 Minuten und ihr habt 40 kleine Marzipankügelchen gerollt und in Kakopulver gewälzt.

Welches Marzipan ihr dafür nehmt ist eure Sache. Es gibt fünf Qualitätsstufen, Die sich im Zuckergehalt, der Zuckerart sowie der Menge zugesetzter Bittermandeln unterscheiden. Marzipanrohmasse enthält immer mindestens 65% Mandeln.

Anders sieht es da schon mit dem Begriff Marzipan aus. Es besteht aus Marzipanrohmasse und Zucker und darf bis zu 50% zusätzlichen Zucker enthalten, was damit im schlechteste Fall zu einem Mandelanteil von unter 33% führen kann. Welche Zuckerarten in welcher Menge und welche weiteren Zusatzstoffe enthalten sind, entscheiden über die Güte. Daher muss man beim Kauf von Marzipan und Marzipanrohmasse immer auf die Zutatenliste schauen. So kann z.B. auch Honig zugesetzt werden, den manche Veganer verweigern. Wer sicher gehen will kauft daher immer nur Marzipanrohmasse und knetet die gewünschte Menge Puderzucker selbst unter. Je mehr Zucker es enthält, desto weicher und heller wird es.

marzipankugeln-honigmarzipanMeine Marzipankugeln waren heute allerdings aus Honigmarzipan mit einem Mandelanteil von 52%, das wegen des verkürzten Haltbarkeitsdatums um 50% runtergesetzt war. Bei einem Preis von 5,39€ für 250g war das schon ein ordentlicher Preisnachlass, den ich mir nicht entgehen lassen wollte.

  • 250g Marzipan (Mandelanteil 50%)
  • 1EL Kakaopulver

Ich habe das Marzipan so verarbeitet wie gekauft, den Block in 10 Streifen geschnitten, die ich jeweils geviertelt habe. Jedes Stückchen habe ich in den trockenen Händen rund gerollt. In eine flache kleinen Schachtel habe ich das Kakaopulver gegeben und die Kugeln jeweils immer 5 Stück nacheinander darin hin und her gerollt, bis sie komplett mit Kakao überzogen waren. So habe ich 40 Marzipankugeln erhalten, die hier sofort reißenden Absatz fanden.marzipankugeln-beitragsbild-detailUnd weil hier von Weihnachten noch Schokoweihnachtsmänner rumstanden (allerdings unvegan 😉 ) und ein paar Reis- und Amaranthpops partout nicht in die Voratsbehälter umgefüllt werden wollten, habe ich sie schon gestern zu Puffreis-Stückchen verarbeitet und heute ebenfalls zum Sonntagskaffee angeboten. Wie das prinzipiell geht, ist hier beschrieben.marzipankugeln-2

Advertisements

2 Gedanken zu „Sonntagskuchen… nein -konfekt: Marzipankartoffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s