Streiflicht: Vegane Diät als Abnehmwunder?

Mehr aus Neugier als aus wirklichem Interesse habe ich heute bei gmx reingeklickt, als ich die Überschrift „Ausprobiert: Schlank durch vegane Ernährung“ las und dazu ein Bild von HIldmann sah. Erwartet habe ich mir nicht viel. Die Medien sind derzeit stark auf dem Trip, dass der ganze Veganhype eher dazu führt, dass viele Fertigprodukte auf den Markt schwemmen und vegan ja eher ungesund ist. Trotzdem konnte ich nicht einfach daran vorbeiklicken.

Maria Hantschmann hat es ausprobiert: Eine Woche vegan nach Rezepten von HIldmanns Buch Vegan for Fit. Das Ergebnis überraschte nicht nur sie. Auch ich habe mich gewundert, wie man so schnell 3kg abnehmen kann. Aber wenn es so war, dann muss man das wohl glauben. Vielleicht wäre das Ausgangsgewicht ganz hilfreich gewesen, um es besser einschätzen zu können? Ich habe jedenfalls in der ersten Woche nur etwas über ein Kilo, in der zweiten Woche kein einziges Gramm und in der dritten Woche erst 3kg abgenommen. Aber jeder ist anders.

Es wird nicht propagiert, dass man weiterhin vegan essen muss. Das fand ich angenehm. Denn manchmal reicht auch eine Woche, um mal über manche Dinge nachzudenken und neue Wege kennenzulernen, auf denen sich das Herumwandeln lohnt. Und die Ideen, mehr Bewegung in den Alltag einzubauen fand ich wirklich gelungen.

Nur die Fotos…. die sprachen mich nicht so wirklich an. Schade eigentlich, denn oft machen gerade beim Essen die Bilder den Appetit.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Streiflicht: Vegane Diät als Abnehmwunder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s