Sonntagskonfekt: Kokos-Mandel-Bällchen

kokos-mandel-baellchen-eyecatcherGelegentlich habe ich Lust auf Pralinen. Vegan ist das so eine Sache. Meist ist Schokolade oder mindestens Milch enthalten. Da bleibt meist nur, seine Pralinen selbst zu machen. Am einfachsten sind da natürlich gerollte Bällchen aus verschiedenen Zutaten. Neulich schon habe ich euch Marzipankartoffeln vorgestellt. Heute erweitere ich meine Pralinenbällchen-Kollektion um Kokos-Mandel-Bällchen, die schnell gemacht sind und wirklich lecker schmecken.

Am vergangenen Wochenende habe ich euch meine Mohn-Kokos-Schnitten vorgestellt. Dabei gab es „Abfall“, nämlich 100g Kokossahne. Für Neureinklicker: So nennt man das feste Zeugs, dass sich in einer Dose Bio-Kokosmilch immer oben absetzt. Übrigens nur in Bio-Ware, weil diese keine Emulgatoren enthält. Bei einer normalen Supermarktware könnt ihr warten bis ihr schwarz werdet, da setzt sich nichts ab. 😉 Wenn ihr die Dose vorab über Nacht in den Kühlschrank stellt, erhaltet ihr sehr wahrscheinlich mehr von dieser Kokossahne. Ein Grund, warum VeganerInnen oft eine Dose auf Vorrat im Kühlschrank lagern.

Mit meinem einfachen Esslöffelrezept ist es auch gar nicht schwer, die kleinen Mengen abzuschätzen. Zudem ist Kokossahne nicht immer gleich trocken. Wenn ihr die Dose lange stehen lasst und nur das oberste abnehmt, enthält die Sahne weniger Feuchtigkeit wie wenn ihr etwas direkt über dem Flüssigkeitsspiegel abnehmt. Ihr müsst daher sowieso etwas spielen, bis ihr die richtige Konsistenz erreicht.kokos-mandel-baellchen-reihe

Auch die Größe der Bällchen könnt ihr selbst bestimmen. Ich stehe eher auf kleinere Pralinen und habe deshalb aus der Menge 12 Stück gemacht. Je kleiner die Teile werden, desto mehr Kokosraspeln benötigt ihr.

  • 2 EL Kokossahne
  • ca. 4 EL gemahlene weiße Mandeln
  • 1,5 EL Puderzucker
  • Kokosflocken zum Wälzen (ca. 3 EL)

Kokossahne, Mandeln und Puderzucker werden zu einem gut formbaren Teig verrührt und für 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt. Sollte der Teig noch etwas zu weich sein, könnt ihr  noch Mandeln zugeben. Wer es besonders kokoslastig mag kann auch 1 EL Kokosflocken zusätzlich mit einkneten. Aus der kalten Masse teelöffelgroße Mengen abstechen, zu einer Kugel rollen, in Kokosflocken wälzen und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern… falls sie es überhaupt so lange aushalten. 😉kokos-mandel-baellchen

Lasst es euch schmecken!

Advertisements

3 Gedanken zu „Sonntagskonfekt: Kokos-Mandel-Bällchen

  1. Boah, die sehen genial aus! Und wenn sie nur annähernd so gut schmecken wie sie aussehen, dann sind sie der Hammer!
    Sieh mal einer an, wie einfach das an sich geht. Könnte man ja mal nachmachen…. 😉

    LG und einen schönen Sonntag
    AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s