Vegan quick & dirty: Paprikasalat mit Couscous und roten Linsen

paprikasalat-mit-couscous-und-roten-linsen-eyecatcherHeute hatte ich Lust auf knackige rohe Paprika. Aber pur als einfacher Salat ist dieses Gemüse als Mittagessen nicht sättigend, schon gar nicht langanhaltend. Ein wenig Eiweißkomponente sollte neben Kohlenhydraten schon auch dabei sein, damit es eine vollwertige Mahlzeit ergibt. Mit diesen Vorgaben fiel der Blick in meinen Vorratsschrank auf Linsen und Couscous und vor meinem inneren Auge formte sich eine Vorstellung, bei der ich selbst skeptisch war, die mich letzendlich aber doch positiv überraschte. Daher möchte ich euch heute meinen frisch kreierten Paprikasalat zeigen, der problemlos als vollständiges Mittagessen herhalten kann.

Die zu kochenden Zutaten werden zuerst zubereitet und gewürzt. Erst wenn sie etwas abgekühlt sind, werden sie noch warm zu den als Salat angemachten Paprikastreifen gegeben und sofort serviert. So schafft ihr, dass die Paprika schön knackig bleiben. Die Zubereitungszeit liegt bei 20 Minuten.

Für eine Menge für 2 Personen benötigt ihr

  • 60g rote Linsen
  • 100g Couscous
  • 350ml kaltes Wasser
  • 3 EL feines grünes Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 500g Paprika (rot und gelb)
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 EL Chiliöl
  • 2 EL Agavendicksaft (oder anderen Zuckersirup)
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL gehackte Petersilie zum Bestreuen

Die Linsen mit kaltem, ungesalzenem Wasser aufsetzen und ca. 10 Minuten weich köcheln, so dass sie eben gerade weich sind, aber noch nicht auseinanderfallen. Den Topf vom Herd nehmen, den Couscous dazugeben und das Ganze garziehen lassen. Dann mit Olivenöl, einer zerdrückten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

Paprikaschoten putzen, längs vierteln und in feine, etwa 2mm breite Streifen schneiden oder hobeln. Natürlich könnt ihr auch andersfarbige Paprika verwenden, aber ich hatte eben rot und gelb da. Mit Essig, Agavendicksaft, Chiliöl und einer kleinen Prise Salz vermengen. Die abgekühlte Couscous-Linsen-Mischung unterrühren und mit der Petersilie bestreut sofort servieren.

Und dann nur noch knacken lassen!

Und dann nur noch knacken lassen!

Als einfache Beilage viel zu schade!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Vegan quick & dirty: Paprikasalat mit Couscous und roten Linsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s