Vegan quick & dirty: Spirelli mit Brokkoli und Mandelsoße

Es muss mal wieder schnell gehen, soll zudem noch appetitlich aussehen und natürlich gut schmecken? Dann kann ich euch dieses fixe Pastagericht nur empfehlen. Die Zubereitungszeit liegt ohne die Zeit bis das Wasser kocht bei 15 Minuten.

Vor kurzem gab es bei Aldi Süd getrocknete Soft-Tomaten in zweierlei Geschmacksrichtung. Die Chilivariante hat mich so angelacht, ich musste sie einfach mitnehmen. Und nun stelle ich fest, dass sie hervoragend zu meiner Spirelli-Brokkoli-Pasta passt. Leider gibt es dieSoft-Tomaten inzwischen dort nicht mehr. Wenn ihr sie nicht woanders als Chilivariante findet, könnt ihr euch problemlos mit einfachen getrockneten Tomaten über die ihr etwas Chiliöl träufelt (10 Minuten einweichen lassen wäre vermutlich gut), behelfen.

Für 2 Personen als Hauptgericht benötigt ihr:

  • 200g Spirelli-Nudeln
  • 400g Brokkoli
  • 40g Mandelmus (ca. 3 EL)
  • 80ml Kochwasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50g gehackte Mandeln
  • 4 getrocknete Chili-Soft-Tomaten

Nudelwasser und Gemüsekochwasser salzen und zum kochen bringen. In der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen zerteilen. Die Spirelli ins Kochwasser geben und 12 Minuten (Anleitung!)  bißfest kochen. Nach 5 Minuten den Brokkoli ins Wasser geben und 7 Minuten weichkochen. Beides zusammen in ein Sieb abschütten, von dem Brokkoliwasser 80ml auffangen. Nudeln und Brokkoli auf zwei Teller verteilen.

Wenn Nudeln und Brokkoli köcheln, könnt die gehackten Mandeln ohne Fett in einer kleinen Pfanne oder einem kleinen Topf kurz anrösten, so dass sie gerade braun werden. Dann über die Nudeln verteilen.

Mandelmus mit Wasser, Salz und Zitronensaft vermischen, in den noch warmen Mandeltopf geben und kurz erwärmen bis sich eine schöne soßenartige Konsistenz ergibt, ggf. noch etwas Wasser hinzufügen oder kurz einkochen lassen. Die Soße mit einem Löffel über den Nudeln verteilen.

Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden, als Topping auf den beiden Tellern verteilen und sofort servieren.Zu dieser Pasta braucht es keinen Parmesan! Die salzige Mandelsoße mit dem feinsäuerlichen Aroma entschädigt euch garantiert. Guten Appetit!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Vegan quick & dirty: Spirelli mit Brokkoli und Mandelsoße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s