Orientalischer Möhrensalat mit Datteln

Letztes Jahr stand auf dem Buffet einer Feier dieser Karottensalat und wurde von allen anwesenden Gästen hochgelobt. Dabei ist er so einfach und sogar vegan, wenn man den Honig durch irgendeinen Dicksaft ersetzt. Ursprünglich ist das Rezept aus dem Prospekt eines Discounters, wie mir die Gastgeberin berichtete, aber das heißt ja nicht, dass es nicht trotzdem lecker ist!

Weiterlesen

Advertisements

Gööcks Erdbeeren Romanow vegan

Hier nun das erste der veganisierten 100 berühmten Gööck-Rezept-Klassiker. Wer wissen will, wie es dazu kam, kann sich hier schlaulesen. Warum ich mit einem Dessert beginne? Ich habe mich wegen der aktuellen Erdbeerzeit für die Erdbeeren Romanow entschieden. Denn nichts ist schöner, als die Dinge dann zu genießen, wenn sie reif sind. Und auch Ostern steht vor der Tür. Vielleicht beglückt ihr eure Gäste beim Ostermenü mal mit einem etwas in Vergessenheit geratenen Klassiker! Weiterlesen

Vegan quick & dirty: Paprikasalat mit Couscous und roten Linsen

paprikasalat-mit-couscous-und-roten-linsen-eyecatcherHeute hatte ich Lust auf knackige rohe Paprika. Aber pur als einfacher Salat ist dieses Gemüse als Mittagessen nicht sättigend, schon gar nicht langanhaltend. Ein wenig Eiweißkomponente sollte neben Kohlenhydraten schon auch dabei sein, damit es eine vollwertige Mahlzeit ergibt. Mit diesen Vorgaben fiel der Blick in meinen Vorratsschrank auf Linsen und Couscous und vor meinem inneren Auge formte sich eine Vorstellung, bei der ich selbst skeptisch war, die mich letzendlich aber doch positiv überraschte. Daher möchte ich euch heute meinen frisch kreierten Paprikasalat zeigen, der problemlos als vollständiges Mittagessen herhalten kann. Weiterlesen

Kürbis-Mango-Chutney

kuerbis-mango-chutney-eyecatcherAls Mitbringsl zur Silvesterfeier habe ich mich heute in die Küche gestellt und ein Chutney gemacht. Mango für die fruchtige Note, etwas Schärfe durch Chili und Ingwer und mehr Substanz durch Hokkaido-Kürbis und Orangensaft. Superfood Kurkuma gibt dem ganzen nicht nur mehr Farbe, sondern ist durch das entzündungshemmende Kurkumin auch ein Gesundmacher. Da mit Reissirup gesüßt wird, ist das Chutney sogar challengetauglich. Durch die Verwendung von Reis als Bindemittel ist es glutenfrei. Es kann pur zu Reis oder Gemüse gegessen werden oder eine Soße würzen.

Weiterlesen

Herzhafte panierte Grießschnitten mit süßscharfem Linsenmus

GriessschnittenGrießschnitten gehören sicher zu den beliebtesten Fastenspeisen. Am Samstag ist diese Zeit offiziell zu Ende. Ok, für einen Veganer ist Fleischverzicht nun nichts besonders fastenwürdiges, aber trotzdem. Grund genug, dieses Gericht noch schnell einzuschieben in den Wochenplan. Auch weil sich ein Familienmitglied dies gewünscht hat. Natürlich mit Apfelmus. Ich habe es da schon gern etwas herzhafter und mir dazu das süßscharfe Linsenmus gemacht, welches ich euch einmal zu Kartoffelpuffern vorgestellt habe. Weiterlesen

Tomatenspaghetti mit geröstetem Rosenkohl

Gerösteter Rosenkohl - Rosenkohl rohZugegeben, die Kombination klingt abenteuerlich. Aber es passt! Rosenkohl ist ja nicht jedermanns Sache. Als Kind habe ich ihn gehasst. Als Studentin habe ich ihn – und das ist kein Witz – in der Mensa schätzen gelernt. Obwohl man Mensen gemeinhin nachsagt, nichts gutes zu fabrizieren. Aber er war einmal auf dem Tablett, weil ich es vergessen hatte abzubestellen und wenn ich es schon gezahlt habe…. Jedenfalls mag ich seitdem Rosenkohl. Mein Mann liebt ihn ebenfalls, nur der Junior hier steht nicht drauf…. ich hoffe dann mal auf die Mensa. 😀

Der Rosenkohl wird mariniert und im Backofen geröstet. Ich war gespannt, Weiterlesen