Vegan Grillen Teil V: Moussaka-Spieße

Für mich macht eine klassische Moussaka der Geschmack von Auberginen, Tomaten und Zimt aus. Und genau deshalb habe ich diese Grillkomposition auch so genannt. Die Spieße brauchen etwas Vorbereitungszeit, sind aber in 15-20 Minuten fertig, um auf dem Grill zu landen. Das in dünn geschnittene Aubergienscheiben eingerollte Herzstück besteht aus Weiterlesen

Couscous mit Backofengemüse und Veta

Couscous mit Eisenbombe 2Dieses Gericht ist mit Rote Bete, Rotkohl und Brokkoli eine wahre Eisenbombe! Ausserdem enthalten die roten Gemüsesorten viele sekundäre Pflanzenstoffe, sogenannte Anthocyane, die immunstärkend und entzündungshemmend wirken. Genau das richtige zum ausgehenden Winter. Die im Gericht verwendete vegane Version des Feta, der Veta, braucht allerdings fast eine Woche Vorbereitung. Wer dies nicht hat nimmt einfach ungewürzten Tofu und behilft sich mit getrockneten Kräutern oder einem feinen Kräuteröl. Weiterlesen

Italy meets Greece (Moussaka-Lasagne)

Heute kein Rezept, nur ein Erlebnisbericht von unserem heutigen Mittagessen. Denn so richtig kann ich keine Beschreibung geben. Es war ein Rest des Rests. Aber es hat so gut geschmeckt, dass Junior nach dem erste Bissen spontan ein Laut der Begeisterung von sich gab und sogar über den Hunger hinaus aß. „Mama, ich bin eigentlich schon satt, aber es schmeckt soooo gut.
Da schlägt das Köchinnenherz höher und man hat sein Kind gleich nochmal doppelt so lieb wie sowieso schon.

Weiterlesen

Burgerbrötchen mit Süßkartoffel und Rote Bete

Bohnenburgerbrötchen Zutaten

Nach erster Sichtung von Kühlschrank und Gemüsebeet waren die Grundzutaten gefunden.

Gestern gab es Bohnenburger mit Zucchinimus aus dem Vegan for Youth-Buch. Nur zwei von sieben blieben übrig. Genau die richtige Menge für zwei Burger heute. Während meiner Challenger-Zeit schienen mir diese zu aufwändig. Aber heute hatte ich das Wichtigste ja schon da. Ich habe mir beim Bäcker Roggenbrötchen gekauft – fleißige Challaneger backen ihr Ciabatta selbst – aber ich bin ja kein Challenger mehr und darf es mir erlauben, sie einfach zu kaufen.

Und was sonst noch? Ich habe Lust auf Salat Weiterlesen

Vegan grillen die III.

Da das Wetter angekündigt gut war, haben wir uns gestern entschlossen heute zu grillen. Meine Männer standen eher auf Wurst und Putenschnitzel zum Salat, ich habe heute Pilze versucht und fand sie ganz lecker. Geht auch wirklich einfach in einem feuerfesten Schälchen zuzubereiten. Ist dann zwar nicht wirklich gegrillt, aber wenn die Feuerstelle schon mal angeworfen ist, kann man sie ja auch dafür nutzen. Weiterlesen

Auberginenröllchen mit Avocadofüllung

Ja, schon wieder Auberginen. Das Bild im Vegan For Fit-Buch sah jedenfalls sehr ansprechend aus und so Röllchen rollen kann nicht schwerer sein, als aus Zucchinistreifen Sushiröllchen zu drehen. Dachte ich mir so. Wer sich nicht erinnert oder mal lachen will, der kann hier nachlesen, wie schrecklich ungeschickt man sich dabei anstellen kann. Mich überrascht übrigens, dass kein Tag vergeht, an dem dieser Beitrag nicht von mindestens einer Person angeklickt wird. Dient wohl der allgemeinen Erheiterung, dem Beginn einer VeganSushirollerKarriere beiwohnen zu dürfen Weiterlesen

Gefüllte Aubergine

Die Füllung besteht im Wesentlichen aus Couscous, Amaranth, Datteln, Tomaten und Erbsen. Die Aubergine hatte ich noch von vorgestern übrig und sie in der Mitte quer gteilt. Damit sie besser stehen habe ich beide Häften unten begradigt. Die Haut habe ich mit dem Sparschäler streifig abgeschnitten, die Frucht ausgehölt und dann etwa 2 Minuten in heißem Wasser blanchiert.

Für die Füllung Weiterlesen