Vegan quick & dirty: Spirelli mit Brokkoli und Mandelsoße

Es muss mal wieder schnell gehen, soll zudem noch appetitlich aussehen und natürlich gut schmecken? Dann kann ich euch dieses fixe Pastagericht nur empfehlen. Die Zubereitungszeit liegt ohne die Zeit bis das Wasser kocht bei 15 Minuten.

Weiterlesen

Farfalle con Ragu bianco (vegan) – die weiße Bolognese

Nachdem mich direkt nach Silvester eine heftige Erkältung erwischt hat, melde ich mich heute wieder gesundet zurück mit einem Klassiker der italienischen Küche. Jeder kennt Ragu alla Bologese, besser bekannt unter der Kurzbezeichnung Bolognese. Ragu bianco ist da schon weniger bekannt.ragu-bianco-eyecatcher Im Prinzip ist es vergleichbar mit einer Bolognese, nur ohne Tomaten. Klassischerweise sind Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch enthalten, sowie Weißwein, Rosmarin und Salbei. Aber es gibt viele Rezepte, die unterschiedliches Fleisch, Flüssigkeiten oder Kräuter zufügen. Hauptsache die klassischen Zutaten sind enthalten und die Abfolge bei der Zubereitung wird eingehalten. Weiterlesen

Avocado-Basilikum-Pesto mit Tomaten

Pesto rot oder grün? Bei uns ist das ein ewiger Streitpunkt. Die Männer wollen grün, ich liebe tomatiges Pesto. Einer von uns muss immer leiden. Heute habe ich endlich eine fantastische Komposition gefunden, die beide Wünsche vereint: Tomatengeschmack und grüne Basilikumnote. Und das auch noch in vegan, ohne Parmesan oder Pecorino. Den braucht es da wirklich überhaupt nicht. Schmeckt echt herrlich!

Weiterlesen