Spaghetti mit veganen „Speck“bällchen

Der Titel mag verwundern. Aber der in den Bällchen verwendete Black-Forest-Tofu (Taifun) erinnert geschmacklich wirklich sehr an Speck. Kein Wunder also, dass ich das abgewandelte Hildmann-Rezept umtaufen musste. Aber ich will nichts vorweg nehmen. Wie sagte mein Englischlehrer so gern: Let’s begin with the beginning. 😀 Weiterlesen

Advertisements

Rapunzelsalat mit Tofukracherle und Kartoffelstroh

rapunzelsalat-mit-tofukracherle-eyecatcherEtwas Vorbereitung ist für die feine Dekoration dieser Salatkomposition schon vonnöten. Kartoffelstroh besteht aus geriebenen frittierten Kartoffeln. Für die Tofukracherle wird Räuchertofu kräftig angebraten und gesalzen. Belohnt wird man dafür neben den Gaumenfreuden auch mit einem optischen Genuss. Vom Crunch-Faktor ganz zu schweigen!

Dieses Gericht habe ich vor drei Monaten für ein Essen für Freunde erstmals als Vorspeise kreiert. Noch heute schwärmt man von diesen Kracherlen und „dem krossen Teil obendrauf“.

Weiterlesen

Zwiebelkuchen (vegan)

zwiebelkuchen-vegan-eyecatcher In allen Bäckereien bekommt man derzeit Zwiebelkuchen. Leider nicht in vegan. Warum eigentlich nicht? Es ist soooo einfach. Und ausserdem soooo lecker! Oft wird er mit Hefeteig zubereitet. Dieser dicke zähe Boden gefällt uns aber überhaupt nicht. Hier gibt es ihn schon immer mit einem Mürbteigboden. Das omnivore Gegenstück mit Speck, Schmand und Eiern (in einen Zwiebelkuchen gehört kein Käse!) zu veganisieren war schon eine kleine Herausforderung. Es ist mir so gut gelungen, dass sogar der ansonsten sowohl Speck wie auch Räuchertofu verachtende Junior glatt begeistert war. Weiterlesen

Couscous mit Backofengemüse und Veta

Couscous mit Eisenbombe 2Dieses Gericht ist mit Rote Bete, Rotkohl und Brokkoli eine wahre Eisenbombe! Ausserdem enthalten die roten Gemüsesorten viele sekundäre Pflanzenstoffe, sogenannte Anthocyane, die immunstärkend und entzündungshemmend wirken. Genau das richtige zum ausgehenden Winter. Die im Gericht verwendete vegane Version des Feta, der Veta, braucht allerdings fast eine Woche Vorbereitung. Wer dies nicht hat nimmt einfach ungewürzten Tofu und behilft sich mit getrockneten Kräutern oder einem feinen Kräuteröl. Weiterlesen

Produkttest: Schupfnudeln von Pasta nuova und Werbung in eigener Sache

Schupfnudeln vegan Pasta nuvaHier in Badens Hauptstadt gibt es ein Nationalgericht, das auf keinem Fressbudenmarkt fehlen darf: Bubespitzle (gesprochen Buuubeschbizzle) mit Kraut. Zu hochdeutsch auch Schupfnudeln mit Sauerkraut, oder wie ein Badner sagen würde Schupfnuudle. Klar könnte ich die auch selbst machen. Rezepte gibt es zu Hauf. Aber ich wollte heute faul sein (zumindest was die Essenszubereitung anbelangt) und habe deshalb zu einem Fertiggericht gegriffen.

Die Firma Pasta Nuova bietet nicht nur Gnocchi in veganer Qualität an, sondern auch Schupfnudeln. Und weil ich neulich auf dem Weihnachtsmarkt sehnsüchtig schnüffelnd an dieser Fressbude vorbeiging (manchmal tut vegan sein  schon weh, gebe ich offen zu) habe ich beschlossen, mir meine Bubespitzle mit Kraut einfach selbst zuzubereiten. Weiterlesen

Ups, I did it again… Die rote Hölle

rote Hölle auf GabelFindet ihr vegane Ernährung auch manchmal anstrengend? Macht ihr Ausnahmen oder seid auch mal nicht so streng mit euch? Und wenn ihr das macht, merkt ihr einen Unterschied? Warum hier auf meinem Blog die letzten Monate weniger los war und wie der Besuch in Hamburg bei mir nachwirkt, will ich euch heute erzählen und nebenbei auch Appetit machen auf meine „rote Hölle“ von heute mittag. Weiterlesen

Wunderbohne Soja – Fluch oder Segen?

Soja ist nach Weizen und Mais die am dritthäufigsten angebaute Pflanzenart der Welt. Aber woher kommt Soja? Wächst die Pflanze auch in Deutschland? Wie werden Sojapodukte wie Tofu oder Sojamilch hergestellt? Und wie kommt man zur legendären Tofuwurst? Kann Sojaprotein wirklich Fleischprotein ersetzen? Eine kleine Filmdoku gibt Antworten. Weiterlesen